Veranstaltungen

1 Einträge gefunden

07 November 18:00

    Beachten Sie auch die Beiblätter zum Vereinshandbuch unter dem Menüpunkt "Hilfreiches"!

     

     

     

    10.07.2017 12:15 Alter: 1 year
    Kategorie: Vereinsakademie

    Hilly-Billy Dance Club ist neuer Sympathicus-Landessieger


    Die Schlacht ist geschlagen, der Sieger steht fest,: Der Linzer Hilly-Billy Dance Club ist der neue Sympathicus Landessieger 2017: Mit mehr als 1,2 Millionen abgegebenen Stimmen insgesamt, geht die heurige Sympathicus-Wahl als bisher erfolgreichste in die Tips-Geschichte ein.

    ORF OÖ, die Brau Union, Spar und Tips haben bei der Sympathicus-Wahl heuer den beliebtesten Verein in OÖ gesucht: Weit überlegen darf sich der Hilly-Billy Dance Club aus Linz mit seinen 50 Mitgliedern über den ersten Platz mit 148.522 abgegebenen Stimmen freuen. Unter tosendem Applaus wurde der erste Preis inklusive Preisgeld von 2000 Euro für die Vereinskasse im ORF Landesstudio OÖ von Tips-Geschäftsführer und Chefredakteur Josef Gruber, Sozialminister Alois Stöger, Wirtschafts- und Sportlandesrat Michael Strugl, Anna-Sophie Jetschgo, der Leiterin Werbung und Information von Spar, ORF-OÖ-Programmchef Reinhard Waldenberger und Brau-Union-Verkaufsdirektor Josef Paukenhaider überreicht. „Dass wir gewonnen haben ist eine große Freude, der große Aufwand hat sich gelohnt. Das gewonnene Geld werden wir für einen gemeinsamen Ausflug nutzen", so Irmgard Hofstadler vom Hilly-Billy Dance Club.

     

    Wichtiger Zusammenhalt in der Gesellschaft

    Auch Bundesminister Alois Stöger war von der großen Beteiligung der heurigen Sympathicus-Wahl angetan: „Der Zusammenhalt in der Gesellschaft ist so wichtig, es freut mich, dass hier die Vereine geehrt werden." Landesrat Michael Strugl freut sich mit den Gewinnern: „Es ist toll, wie groß die Beteiligung beim Sympathicus 2017 war. In OÖ arbeiten über eine halbe Million Menschen ehrenamtlich. Sie widmen ihre wertvollste Zeit und ihr ehrenamtliches Engagement dem gesellschaftlichen Zusammenhalt".

     

    Platz zwei spendete die Hälfte des Gewinns

    Der zweite Platz geht an den Sparverein Fürling in Freistadt mit 82.891 gezählten Stimmen, gefolgt vom Verein Arbing meets Africa aus dem Bezirk Perg mit 79.452 Votes. Die Hälfte ihres Gewinns spendet der Sparverein Fürling übrigens an den sozial engagierten Verein: Arbing meets Africa, die den dritten Platz erreichten. „Ich arbeite selbst bei einem Selbsthilfeverein, weiß daher wie wertvoll Unterstützung ist", sagt Brigitte Mayr und Christoph Mayr ergänzt: „Es gibt so viele arme Menschen, wir als Sparverein brauchen das Geld nicht unbedingt". Die Plätze 2 und 3 erhielten 1000 bzw. 500 Euro für die Vereinskasse.

     

    Ein Showact mit Weltpremiere

    „Ich bin immer wieder überwältigt und dankbar, wie gut der Sympathicus läuft", ist auch Tips-Chefredakteur und Geschäftsführer Josef Gruber begeistert von über 1,2 Millionen abgegeben Votings. Ein Krampusclub, mehrere Sportvereine, die Benzinbrüder aus dem Innviertel, ein Sparverein und ein Kulturverein stellten sich neben den Gewinnern der heurigen Sympathicus Wahl. Wolfgang Frühwirth überraschte gemeinsam mit dem euphorischen Chor teilnehmender Sportler das Publikum als Showact mit einer Weltpremiere seines neuen Songs „Brückenbauen", dem offiziellen Song der nationalen Special Olympics Sommerspiele 2018, die in Vöcklabruck stattfinden. Mit den Gewinnern feierte auch die Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Bundesrat David Stögmüller, Landtagsabgeordnete Ulrike Böker, Landtagsabgeordneter Günter Pröller, Landtagsabgeordneter Wolfgang Stanek und Gemeinderätin Ute Klitsch.